Mit der Lizenz zum … Restaurieren 

James Bond zu Gast in der Klassikstadt? Nicht ganz. Aber zumindest das legendäre Bond-Auto kam in der Cabrioversion auf einen Besuch vorbei.


Ein Halter aus Rhein-Main hat eine der seltenen DB5 Convertibles in der Oldtimer Manufaktur von SCHAD Originale teilrestaurieren lassen. Nur 123 Stück wurden von dieser Preziose gebaut und die noch existierenden Exemplare befinden sich ausnahmslos in den Händen von wahren Kennern.

„Auch wenn die Restaurierung von Oldtimer-Raritäten für uns Alltagsgeschäft ist, dass der Besitzer dieses wunderschönen Aston Martin sich für eine Restaurierung in der SCHAD Oldtimer Manufaktur entschieden hat, war auch für uns ein ganz besonderer Vertrauensbeweis,“ so Bernhard Schad, Gründer und Geschäftsführer von SCHAD Originale, die neben der gläserne Mercedes-Benz Oldtimer Werkstatt in der Klassikstadt auch eine Oldtimer Manufaktur in Bad Vilbel betreibt.

Die Arbeiten an diesem Fahrzeug erforderten von den Karosseriebauern besonderes Geschick, sind die Briten doch eher für ihre Geheimagenten als für perfekte Maßhaltigkeit und durchdachte Fahrzeugkonstruktionen bekannt. Da auf die Bodenkonstruktion eines Cabrios zudem enorme Kräfte wirken, ist diese beim DB5 Convertible besonders aufwendig hergestellt.

Teilweise liegen drei bis vier Blechschichten nebeneinander, um die Stabilität der Konstruktion zu gewährleisten, und sie sind oft an nur schwer zugänglichen Stellen verbaut. Da viele Originalteile nicht mehr zu beschaffen waren oder dem Anspruch an Maßhaltigkeit des SCHAD Teams nicht gerecht wurden, haben die virtuosen Karrosseriebauer große Teile der Konstruktion in monatelanger Detailarbeit manuell wiederhergestellt.

Nun ist dieser DB5 wieder perfekt gerüstet, um im Namen Ihrer Majestät die Welt zu retten. Oder zumindest die Herzen aller Oldtimerliebhaber höher schlagen zu lassen.

Mehr Bilder und Informationen hier