KLASSIKSTADT FORUM – SEIN ODER SCHEIN? DIE BEDEUTUNG DER PROVENIENZ BEI KUNST UND KLASSISCHEN FAHRZEUGEN 

In Zeiten des billigen Geldes, schwacher Renditen, überhöhter Immobilienpreise und Unsicherheiten an den Finanzmärkten, entwickelt sich ein stetiger Bedarf an alternativen Investitionsmöglichkeiten. Investitionen in Kunst oder klassische Fahrzeuge sind mittlerweile akzeptierte Alternativen der Geldanlage, benötigen allerdings fachkundige Beratung.


Im Rahmen des Klassikstadt Forums, präsentiert die Helvetia als Veranstaltungspartner am 25. November 2015 ab 19:00 Uhr zwei spannende Referenten und ausgewiesene Experten auf diesem Gebiet. In zwei aufeinander folgenden Vorträgen, referieren der Rechtsanwalt Julian Westpfahl und der Leiter des TÜV Rheinland Competence Centers Classic Cars Norbert Schröder als anerkannte Experten ihres Faches zur Bewertung und Einschätzung von klassischen Fahrzeugen. Dabei ziehen sie Parallelen zu der Entwicklung auf dem Kunstmarkt und weisen auf Chancen und Risiken bei Transaktionen klassischer Automobile hin.

Der Eintritt ist frei, wir bitten um vorherige Anmeldung unter info@klassikstadt.de oder 069.4089698.0